OWAO!-Ernährung-für-Vielbeschäftigte-Meal Prep-Essen zum Vorbereiten-Onlinekurs-vegan-pflanzlich

Du bist vielbeschäftigt, möchtest dich aber trotzdem gesund ernähren?

Melde dich für unsere gratis
Ernährungschallenge an

Darmflora stärken:
9 Lebensmittel für einen gesunden Darm (Folge 006)

Blähbauch, Reizdarm, Durchfall, Verstopfung: Darmbeschwerden sind heutzutage weit verbreitet. Dabei sind eine gesunde Darmflora und ein gesunder Darm so wichtig für die Gesundheit.

Etwa 80 Prozent aller Immunzellen sind im Darm beheimatet. Wie wichtig der Darm für unser Immunsystem ist, ist also selbstredend.

Zeit also, ihn mit Lebensmitteln zu versorgen, die ihn stärken. So lassen sich Darmkrankheiten vorbeugen.

Hier bekommst du 9 Lebensmittel auf’s Ohr, die deinen Darm stärken.

Alle Tipps & Tricks sind, wie du es von uns gewohnt bist, alle direkt in deinem vielbeschäftigten Alltag umsetzbar.

Viel Vergnügen beim Hören & beim Umsetzen der Tipps & Tricks!

Hör hier rein oder lies unten weiter:

Lebensmittel zur Stärkung der Darmflora: Sauerkraut mit lebenden Milchsäurebakterien

Die Deutschen und ihre Sauerkraut. Eine nicht enden wollende Liebesgeschichte. Und das ist auch gut so.
Denn Sauerkraut ist unheimlich gesund und dein Darm wird es lieben.
Allerdings solltest du beim Kauf auf eine wichtige Sache achten: Das Sauerkraut sollte nicht pasteurisiert sein. Denn eine Erhitzung tötet die für deinen Darm wertvollen Bakterien ab.
Du solltest dich also auf die Suche nach Sauerkraut mit Milchsäurebakterien begeben. Die lebenden Milchsäurebakterien sind nur im frischen Sauerkraut enthalten. Das frische Sauerkraut ist meist im Kühlregal gelagert.
Um deinem Darm etwas Gutes zu tun, solltest du ab und an zum frischen Sauerkraut wagen.

Lebensmittel gegen Darmkrankheiten: Pflanzlicher Joghurt

Mittlerweile gibt es pflanzlichen Joghurt aus Soja, Mandel, Cashew, Lupine, … Für die Entstehung bedarf es Milchsäurebakterien.

Diese sind, anders als der Name vermuten würde, vegan. Milchsäure hat nichts mit tierischen Bestandteilen zu tun.

Milchsäurebakterien liebt dein Darm! Also greif des Öfteren zu pflanzlichem Joghurt. Dabei am besten darauf achten, dass die Zutatenliste so kurz wie möglich ist. Gemäß dem Clean Eating Konzept.

>> Hier ein tolles Frühstücksrezept mit Pflanzenjoghurt

Lebensmittel gegen Darmkrankheiten: Clean Eating als Darmbooster

Das Clean Eating Konzept ist super für deine Darmgesundheit, denn dabei wird auf das Konsumieren unnötiger Zusatzstoffe  verzichtet.

Durch die alltagstaugliche 80:20 Regel, bei der in 80% der Mahlzeiten gesund gegessen wird, wird dein Darmgrößtenteils mit wichtigen Stoffen versorgt.

>> Mehr zum Clean Eating Konzept findest du hier

Lebensmittel zur Stärkung der Darmflora: Milchsauervergorene Essiggurken

Die Milchsäure in milchsauervergorenen Essiggurken stärkt deine Darmflora.

Also greif öfter mal zu Essiggürkchen. Diese sind übrigens ideal für deine Lunchbox.

Lebensmittel für deine Darmgesundheit: Sauerteigbrot

Durch die Milchsäuregärung im Sauerteig ist das Sauerteigbrot gut für die menschliche Verdauung.

Dein Darm wird es dir danken!

Gut für den Darm: Misopaste

Bei Misopaste handelt es sich um ein fermentiertes Lebensmittel, welches aufgrund der Fermentierung deinem Darm gut tun wird.

Misopaste lässt sich für die Würzung von Suppen, Soßen, … nutzen. Und für dein Darm ist Miso sowieso nützlich.

Dein Darm Dankt: Tempeh

Ein weiteres Lebensmittel, über das sich dein Darm und deine Darmflora freuen, ist Tempeh. Tempeh ist ein traditionelles Fermentationsprodukt aus Indonesien. Für Tempeh werden die geschälten und gekochten Sojabohnen mit einem Edelschimmelpilz geimpft und anschließend fermentiert.

Da es sich auch bei Tempeh um ein Fermentationsprodukt handelt, tut es deiner Darmflora gut. Also probier doch mal Tempeh!

Der Darmliebhaber: Kombucha

Ein tolles Getränk, das super zu deiner Darmgesundheit beitragen kann, ist Kombucha.

Kombucha entsteht, wenn man süßen Tee mit einem “Teepilz” ein paar Tage stehen lässt und die Mikroorganismen den Zucker zum Endprodukt vergären. Er schmeckt etwa wie ein sprudelnder Apfel-Cidre. Neben der Erfrischung liefert er dir und deinem Darm gesundheitliche Vorteile. Die im Kombucha enthaltene Mikroorganismen können sich im Darm ansiedeln und dort vorteilhafte Wirkungen entfalten. Sie können beim Verdauen von Nahrung helfen und dem Körper wertvolle Vitamine und Nährstoffe geben. Gleichzeitig können sie krankheitserregende Bakterien und Pilze verdrängen.

Beugt Darmkrankheiten vor: Milchsauervergorene Säfte

Ein weiteres Lebensmittel, das deinen Darm mit gesunden Bakterien füttert, sind milchsauer vergorene Säfte. Heutzutage bieten viele Supermärkte und Bioläden milchsaure Gemüsesäfte an.

Hol dir mal einen milchsauervergorenen Saft, denn dein Darm wird sich über das Geschenk sicherlich freuen.

Wenn du noch mehr Tipps & Tricks rund um die smarte Alltagsernährung möchtest, dann empfehlen wir dir unsere kostenlose Clean Eating Ernährungschallenge. Dort senden wir dir 4 Tage lang ein kurzes Video mit geballtem Wissen zur smarten Alltagsernährung zu. Außerdem bekommst du völlig gratis einen 35-seitigen Ernährungsguide, ausfüllbare Arbeitsblätter, einen 3-tägigen Ernährungsplan und eine komplette abhakbare Einkaufsliste. ⁣⁣

OWAO!-Svenja-Isabell-Meal Prep-Essen einfach vorbereiten-Essen für Vielbeschäftigte

HEY, WIR SIND SVENJA & ISABELL!​

Möchtest du dich dieses Jahr vegan(er) ernähren, um dich so gesund, vital und energiegeladen zu fühlen?

🎉 Neujahrsaktion nur diese Woche 🎉

Bist du auf der Suche nach einem sinnvollen Weihnachtsgeschenk?